Sonntag, 10. März 2013

Karamellisierter Ziegenfrischkäse


Keine Zeit eine Vorspeise anzurichten, die obendrein auch noch spektakulär aussieht?
Da´nn ist dieser karamellisierte Ziegenfrischkäse genau das Richtige. Er ist in wenigen Minuten zubereitet, sieht spektakulär aus, kostet wenig und ist köstlich. Angerichtet wird er auf eine paar Salatblättern und überzogen mit einem goldenen Spinnennetz aus Essig-Karamell. Das sieht komplizierter aus als es ist. Der knusprige Karamell ist ein schöner Gegensatz zu dem cremigen Käse und dem knackigen Salat.


Rezept:

Pro Person 1 kleiner Ziegenfrischkäse (Picandu)
100 gr Zucker mit 2 Esslöffeln Wasser vermischt
2 Esslöffel heller Essig
Salatherzen (pro Person 3-4 Blätter)

Den Ziegenfrischkäse mit den Salatblättern auf Tellern arrangieren. Den Zucker mit dem Wasser in einem möglichst kleinen Topf aufkochen lassen. Sobald der Zucker beginnt eine hellbraune Farbe anzunehmen, den Topf vom Herd nehmen. Den Essig hinzugeben. Vorsicht, dies spritzt. Den Topf wieder auf den Herd geben und vorsichtig schwenken bis sich der Essig mit dem Zucker verbunden hat. Nicht rühren sonst bilden sich Kristalle. Den Topf vom Herd nehmen. Wenn der Karamell etwas abgekühlt ist, beginnt er Fäden zu ziehen. Mit einem Löffel den Karamell über den Käse und die Salatblätter träufeln.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert.