Samstag, 2. Februar 2013

Karamellisierter Camembert




Dieser Camembert mit seiner Krone aus goldenem Karamell, Nüssen und getrockneten Früchte ist eine Augenweide auf jeder Käseplatte und würdiger Ersatz für die Süsspeise.

Entdeckt habe ich ihn ihn dem Kochbuch von Trish Deseine "Verrückt nach Karamell". Dieses Rezept ist auf der letzten Seite des Buches aufgeführt. Die Position ist gut gewählt, denn für das Buch und ein schönes Essen ist der karamellisierte Camembert ein krönender Abschluss. Die Zubereitung so einfach, dass man sie schwerlich als Rezpt bezeichnen kann. Es ist mehr eine geniale Idee. 


Dennoch hier ist das "Rezept":

Einen Camembert mit verschiedenen Nüssen (z.B. Cshew, Haselnüsse, andeln) sowie Trockenfrüchten (z.B. Cranberries) belegen.



In einem möglichst kleinen Topf 100 gr. Zucker mit 2 EL Wasser aufkochen lassen. Den Topf keine Sekunde aus den Augen lassen! Den Topf vom Herd nehmen, sobald sich der Zucker golbraun färbt und nach Karamell zu riechen beginnt. Lieber früher als später denn der Karamell dunkelt auch ohne weitere Hitzezufuhr nach.


Den Karamell dann über die Trockenfrüchte träufeln. Auch hier gilt: lieber weniger als mehr. Eine dicke Karamellschicht sieht zwar sehr attraktiv aus, sie bildet aber eine harte Platte auf dem Camembert, die sehr schwer zu schneiden ist,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert.